Skip to main content

Gibt es einen Fahrradsattel mit dem ich meine Prostata schonen kann?

 

Hinweis: Bei Prostatabeschwerden unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Wer eine akute Prostataentzündung hat oder eine Prostataoperation hatte sollte auf keinen Fall Radfahren.
Erst nach völliger Genesung und nach Rücksprache mit Ihrem Arzt können Sie wieder mit dem Radfahren beginnen.

 

 

Prostatabeschwerden durch falschen Fahrradsattel

 

Häufig entsteht durch eine falsche Sattelhöhe oder einen ungeeigneten Fahrradsattel
erhöhter Druck auf den Dammbereich und die Prostata, was zu Taubheitsgefühlen und Prostatareizung führen kann. Wie Sie die richtige Sattelhöhe einstellen können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Wer bisher noch ein Fahrrad ohne Federung nutzt, kann durch das nachrüsten einer hochwertigen gefederten Sattelstütze, die Belastung für sein Gesäß um über 60 Prozent reduzieren. Vor allem E-Bike Fahrer oder Mountainbiker profitieren von einer gefederten Sattelstütze.

Wer häufig mit Entzündungen der Prostata zu kämpfen hat, sollte sich für einen Fahrradsattel entscheiden der den Druck auf die Prostata reduziert oder überhaupt keinen Druck auf den Dammbereich und die Prostata ausübt. Solch schonende Prostata Fahrradsättel gibt es mittlerweile von verschiedenen Herstellern.

 

Wie sieht ein Fahrradsattel für eine gesunde Prostata aus?

 

Ein Prostata Fahrradsattel sollte den Druck auf den empfindlichen Dammbereich und damit auf die Prostata reduzieren. Die Sättel gibt es auch für die verschiedenen Fahrradkategorien wie Rennräder, Mountainbikes, Trekkingbikes oder Citybikes. Wie bei einem konventionellen Fahrradsattel gibt es die einzelnen Modelle je nach Einsatzzweck in verschiedenen Sattelbreiten.

Die Ergonomie- und Sattelspezialisten SQ-Lab reduzieren den Druck im Dammbereich durch eine eingebaute Stufe. Dadurch ist der vordere Bereich des Sattels tiefer und der Druck auf den Damm wird reduziert. Die Sättel gibt es für alle Fahrradtypen.

 

1234
SQlab 603 Soft, Trekking & City Fahrradsattel SQlab 611 Ergowave Active, MTB Tech & Trail 602 Ergolux Active Infinergy 2.0, Trekking & City Fahrradsattel SQlab SQlab Sattel 621 soft
ModellSQlab 603 Soft, Trekking & City FahrradsattelSQlab 611 Ergowave Active, MTB Tech & Trail602 Ergolux Active Infinergy 2.0, Trekking & City Fahrradsattel SQlabSQlab Sattel 621 soft
Preis

42,53 € 43,12 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

136,42 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

74,47 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

60,10 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
DämpfungElastomerInfinergy BASF DämpferElastomerdämpfer
Gewichtca.400gca.240gca.385gca.610g
Sattelbreite14-15-16-17cm12 -15 cm14,15,16,17cm18cm
Besonderheiten

Weiche Polsterung um die Sitzknochen zu schonen.
60 % Druckentlastung im Dammbereich

Stufensattel mit Elsatomerdämpfung
65% Entlastung im Dammbereich

Testsieger „aktiv radfahren“ –
65% Druckentlastung im Damm

Komfortabler Sattel bei aufrechter Körperhaltung, für den Gelegenheitsradler und für Kurzstrecken.

Preis

42,53 € 43,12 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

136,42 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

74,47 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

60,10 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZum Shop *ProduktdetailsZum Shop *ProduktdetailsVerfügbarkeit prüfenProduktdetailsVerfügbarkeit prüfen

 

 

 

Der italienische Traditionshersteller Selle SMP hat bei all seinen Modellen einen breiten Mittelkanal und eine abgesenkte Sattelnase. Dadurch wird die Durchblutung im Dammbereich verbessert und der Druck reduziert.

 

1234
Selle SMP Extra Gel Rennrad Sattel Selle SMP TRK Lady Gel Damen Trekking Fahrrad Sattel Selle SMP Martin Fitness breite Variante 100% druckfrei Fahrrad Sattel Selle SMP TRK Man Color Edition Herren Sattel Trekking druckfrei, Farbe braun
ModellSelle SMP Extra Gel Rennrad SattelSelle SMP TRK Lady Gel Damen Trekking Fahrrad SattelSelle SMP Martin Fitness breite Variante 100% druckfrei Fahrrad SattelSelle SMP TRK Man Color Edition Herren Sattel Trekking druckfrei, Farbe braun
Preis

126,89 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

108,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

49,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
DämpfungGel
Gewichtca.455gca.500gca.615gca.492g
Sattelbreite14cm17.7cm25cm
Besonderheiten

SMPTypisch Mittelkanal frei, Aussparung fürs Steißbein

Schützt das Steißbein vor Stößen.Die Gelauflage passt sich selbstmodelierend an und reduziert Druckspitzen.

SMP typischer Mittelkanal verbessert die Durchblutung und entlastet das Steißbein.

Mittelkanal entlastet Steißbein und Dammbereich

Preis

126,89 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

108,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

49,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsVerfügbarkeit prüfenProduktdetailsZum Shop *ProduktdetailsVerfügbarkeit prüfenProduktdetailsZum Shop *

 

 

100% Entlastung der Prostata

 

Medizinische Fahrradsättel wie der SQ-Lab 600 active oder der Hobson Easy Seat sind so konstruiert, dass die Prostata zu 100 Prozent entlastet wird. Der Point Endzone reduziert den Druck, wenn die  Sattelnase abgenommen wird, ebenfalls auf Null.

Durch die Form dieser Sättel eignen sie sich allerdings hauptsächlich für Trekking- und Citybikes, also für Fahrräder mit einer aufrechten Sitzposition.
Durch die tiefergelegte oder komplett fehlende Sattelnase ist diese Art von Sattel zumindest am Anfang ungewohnt.
Oftmals ist es die einzige Möglichkeit nach einer Prostataoperation überhaupt wieder Fahrrad zu fahren.

Die Eingewöhnung an solch einen Fahrradsattel für die Prostata dauert etwas länger.
Am besten fahren Sie am Anfang nur kurze Strecken aber dafür mindestens 3 mal pro Woche.
Nach 2-3 Wochen haben Sie sich an den Sattel gewöhnt und können auch längere Touren unternehmen.

 

123
Point Sattel Endzone Varicomfort Hobson Easy Seat SQlab Sattel 600 Active
ModellPoint Sattel Endzone VaricomfortHobson Easy SeatSQlab Sattel 600 Active
Preis

34,49 € 39,03 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

99,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

110,27 € 129,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
DämpfungohneActive Dämpfung
Gewichtca.963gca.720gca.844g
Besonderheiten

Sattelnase ist abnehmbar
Passt nur auf Sattelkerzen
Testbericht lesen

100 Prozent Dammentlastung, Sitzbreite einstellbar

100% Entlastung im Dammbereich, bewährte active Dämpfung, verstellbare Sitzbreite, von Urologen empfohlen,

Preis

34,49 € 39,03 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

99,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

110,27 € 129,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZum Shop *ProduktdetailsZum Shop *ProduktdetailsZum Shop *

 

 

Radfahren kann den Wert des PSA Tests verfälschen

 

Vor einer PSA Wert Bestimmung sollten Sie auf das Radfahren verzichten denn der Druck kann die höhe des PSA Wertes beeinflussen.

Die Medizin ist sich nicht ganz einig darüber, wie lange Männer die zur Feststellung des PSA Wertes gehen, auf das Radfahren im Vorfeld verzichten sollten.

Die Dauer reicht von 24 Stunden bis zu 3 Tagen. Am besten hält man sich an die 3 Tage um jeglichen Einfluss des Radfahrens auf den Wert des prostataspezifischen Antigens ausschließen zu können.

Wichtig: Bei Prostataproblemen unbedingt einen Arzt aufsuchen!

 

 

 

Lesermeinungen, Fragen und Kommentare

 

Wenn Ihr Fragen zu den Sattelmodellen habt helfe ich Euch gerne weiter. Für medizinische Fragen solltet Ihr Euch an Euren Arzt wenden.

 

Viel Spaß beim Radfahren

Armin

 

 


Kommentare


Armin 7. September 2020 um 9:13

Hallo Norbert,
beim Kauf im Onlineshop von Sqlab hast Du die Möglichkeit den Sattel 30 Tage zu testen.
Wenn Dir der Sattel nicht passt nimmt Sqlab auch ausgepackte und montierte Ware mit Gebrauchsspuren wieder zurück.
https://www.sq-lab.com/vorteile-30-tage-testen/

Gruß Armin


Norbert 6. September 2020 um 19:29

Werte Damen und Herren
Ich habe mal eine etwas außergewöhnliche Frage. Ich: Rentner habe für mich als Hobby das Fahrradfahren entdeckt.
Aus gesundheitlichen Gründen habe ich mir ein E- Bike gekauft. Ein Grund ist auch meine Prostata OP.
Ich habe schon viele Sattel ausprobiert und auch viel Geld investiert aber immer wieder hatte ich mit jedem Sattel Probleme beim fahren. Nun bin ich durch Zufall auf Ihre Seite gelandet und habe den Sattel
SQ Lap City 600 Unisex entdeckt. Ich glaube der ist für mich wie gemacht.
Da das Teil auch nicht ganz billig ist meine Frage, gibt es bei Ihnen so etwas wie ein Vorführsattel
den man sich mal eine Woche Ausleihen kann. Gerne übernehme ich Ausleihgebühren und auch Versandkosten.
Vielen Dank und bleiben Sie gesund


Armin 30. Juli 2020 um 9:47

Hallo Ronald,
wichtig ist, dass der Sattel soweit wie möglich nach vorne in Richtung Lenker geschoben wird. Die Sattelnase kann angehoben werden wie es die Sattelstütze zulässt und kein Kontakt zum Damm entsteht. Wichtig ist auch die richtige Sattelhöhe, der Sattel baut sehr hoch. Wenn der Sattel zu hoch eingestellt ist hat man immer das Gefühl das man von den Sitzflächen abrutscht. Probiere einmal den Sattel 5 bis 10 Millimeter tiefer zu stellen.
Der Sattel eignet sich nur für Fahrräder mit sehr aufrechter Oberkörperhaltung und es Bedarf durch die aussergewöhnliche Form einer längeren Eingewöhnungsphase.
Ich hoffe meine Empfehlungen helfen Dir weiter.

Beste Grüße Armin


Ronald 29. Juli 2020 um 20:10

Hallo
Ich habe mir den Sqlap 600 active gekauft. Grund sind meine Prostataprobleme. Leider kann ich den Sattel beim montieren nicht so weit nach hinten neigen das ich beim fahren nicht ständig nach vorne zur Nase rutsche. Wie muss dieser Sattel eingestellt werden ? Bezug auf die starke Neigung der Sitzkissen nach vorne.
Danke


Armin 26. April 2020 um 18:19

Hallo Claus,
bei einer Entlastung von 100% gibt es nicht viel Auswahl.
Wenn Dein Citybike eine Sattelkerze hat kann ich Dir den Point Endzone Variocomfort empfehlen.
Wenn Du eine Sattelstütze mit Patenklemmung hast, empfehle ich Dir den SQlab 600 active.
Ich favorisiere diese beiden Modelle weil sie noch eine Sattelnase haben. Durch die Sattelnase kann man sein Rad mit den Oberschenkeln noch etwas führen.
Viel Grüße Armin


Claus 25. April 2020 um 18:04

Ich hatte eine Entfernung der Prostata und möchte im Herbst wieder Fahrrad fahren .Mein Dammbereich soll zu 100% entlastet werden,welchen Sattel würden Sie mir empfehlen .Ich habe ein E-City Bike und bin Gelegenheitsfahrer bis 40 km.Vielen Dank für Ihre Antwort.


Armin 21. März 2020 um 9:07

Hallo Michael,

Der Velo Z1 hat einen Entlastungskanal, dadurch wird der Druck im Dammbereich reduziert.
Ich habe das Problem bei Sätteln mit Aussparung, dass die Kante an der Aussparung dann noch stärker drückt als bei einem Sattel ohne Vertiefung.
Ich nutze Stufensättel von SQ-Lab auf allen meinen Rädern. Damit komme ich am besten klar, allerdings erhöht sich bei diesen Sätteln der Druck auf die Sitzknochen, was viel auch als unangenehm empfinden.
Es gibt keine allgemein gültige Empfehlung, probiere den Velosattel und wenn sich der Druck an den Kanten unangenehm erhöht, rate ich dir zu einem Sqlab Trekkingsattel.

Gruß Armin


Michael 20. März 2020 um 19:43

Hallo Armin,

erst einmal vielen Dank. Es geht bei mir ja um Prostataprobleme nach dem Radfahren. Das Trapetzrad habe ich wegen der Körperhaltung angegeben. Da Rad ist von Kalkhoff und der Sattel ist ein sehr schmaler Sportsattel. Im Auge hatte ich den Velo Trekkingsattel Z1. Ansonsten habe ich keine Probleme. Mir geht es um die Entlastung der Prostata. Kannst Du damit etwas mehr anfangen? Wäre wirklich sehr gut, weil ich darüber etwas ratlos bin.


Armin 20. März 2020 um 17:30

Hallo Michael,
da ich nicht weis was für ein Sattel auf Deinem neuen Fahrrad ist, ob Du mit Radhose und Polster oder mit normaler Kleidung gefahren bist, ob Du diese Jahr zum ersten mal gefahren bist, wo die Problem auftreten, kann ich Dir leider keine Sattelempfehlung geben.
Die Form, die Breite, die Polsterung, die Oberkörperhaltung, alles hat einen Einfluß auf den Sitzkomfort, auch die richtige Einstellung der Höhe und Sattelneigung ist sehr wichtig.
Gerade wenn man im Frühjahr beginnt kann es zu ungewohnten Druck- und Scheuerstellen kommen, die Sitzknochen müssen sich erst an die neue Belastung gewöhnen.
Es gibt leider nicht den optimalen Sattel der alle Probleme löst und jedem passt, das hat auch nichts mit billig oder teuer zu tun.
Hier findest Du einen Beitrag wo ich auf die einzelnen Sitzbeschwerden eingehe.
https://bikesattel.de/schmerzfrei-auf-dem-fahrradsattel/

Gruß Armin


Michael 20. März 2020 um 15:46

Hallo,
Ich habe mir jetzt ein sportliches Trapezrahmen-E-Bike gekauft und meine erste kleine Runde gedreht (nur 10Km) und erhebliche Probleme damit gehabt. Welchen Satteltyp würden Sie empfehlen? Ist die Form an sich entscheidend oder auch die Marke, denn es gibt ja auch etwas günstigere Sattel. Vielen Dank.
Michael


Armin 7. Januar 2020 um 10:30

Hallo Holger,
einen Sattel der den Druck zu 100 Prozent reduziert gibt es zwar, eignet sich aber wegen der Sitzposition nicht für das MTB.
Ich selbst fahre auf meinem MTB und Rennrad den Klassiker SQlab 611 active cromo. Dieser entlastet je nach Breite um bis zu 75 Prozent, wenn er richtig montiert wird.
Die neueren Modelle von SQlab, 611und 612 Ergowave entlasten maximal 65 Prozent.
Wichtig ist bei den SQlab Sätteln die richtige Sattelbreite und Einstellung.

Ich hoffe ich konnte dir damit weiter helfen.

Gruß Armin


Holger 6. Januar 2020 um 21:32

Guten Abend, bei mir wurde das Beckenschmerzsyndrom festgestellt. Der Urologe rät mir nun einen Sattel, der den Damm-Bereich entlastet. Ich fahre leidenschaftlich gerne MTB; das noch zu Ihrer Information. Welches Modell kommt für mich in Frage ?
50 Jahre alt / männlich
Vielen Dank und viele Grüße


Armin 6. März 2019 um 19:56

Hallo Guenther,
ob Sie nach 6 Wochen schon wieder Radfahren können, müssen Sie mit Ihrem Urologen besprechen.
Ich kann Ihnen nur dann eine Sattelempfehlung geben, wenn ich weis wie sehr Ihr Dammbereich entlasten werden muss.

Viele Grüße Armin


Guenther 6. März 2019 um 19:23

Vor 5 Wochen hatte ich eine Prostata-OP(Holep). Da ich jetzt gerne wieder in einer Woche mit meinem EBike (Koga) fahren möchte, wollen Sie mir bitte einen richtigen Sattel anbieten.


Armin 21. Februar 2019 um 17:23

Hallo Hans,

zu medizinischen Fragen kann ich Ihnen keine Auskunft geben. Darüber müssen Sie mit Ihrem Arzt/Urologen sprechen.

Viele Grüße Armin


Hans 21. Februar 2019 um 17:12

Meine Frage ist: Ich habe eine doppelt so große Prostata wie normal. Zur vorbeugenden Schonung will ich mir nun einen Spezialsattel kaufen. Benötige ich dafür einen 100 prozentig entlastenden Sattel oder reicht auch einer, der den Druck mildert, wie z.B. den Terry comfort fitness GG oder würden Sie mir den neuesten Ergon Sattel 150 € empfehlen?
Danke für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Hans


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*