Skip to main content

Gefederte Sattelstütze im Test: Kinekt XR von Cirrus Cycles

 

Armin Lenz • Veröffentlicht: 20.05.2023

 

 

Das außergewöhnliche Design und die guten Testergebnisse in vielen Fahrradmagazinen haben mich neugierig gemacht. Deshalb habe ich die Kinekt Parallelogramm-Sattelstütze selbst getestet.

Hier gibt es weitere Informationen und Testberichte zu gefederte Sattelstützen.

Hinweis: Ursprünglich gab es die Modelle Kinekt Bodyfloat 2.1 und für schwere Radfahrer die Bodyfloat XL.
In der neuesten Generation lautet die Bezeichnung Kinekt LR für Fahrer bis 86 kg und Kinekt XR für Fahrer bis 145 kg.

 

Das Bild zeigt die Kinekt XR Sattelstütze im Praxistest

Kinekt XR Sattelstütze im Praxistest

 

 

Fazit: Kinekt XR gefederte Sattelstütze

 

Der patentierte Aufbau mit zwei Stahlfedern hat den Vorteil, dass sich der SAG (Negativ Federweg) beim Vorspannen der Federn vergrößert.
Dadurch bleibt der Komfort und das sensible Ansprechverhalten erhalten, auch wenn die Federung an einen schwereren Fahrer angepasst wurde.

Bei herkömmlichen Parallelogramm- oder Teleskopsattelstützen verringert sich der negativ Federweg wenn die Federn vorgespannt werden müssen.

Die zusätzlich mitgelieferten Stahlfedern ermöglichen eine optimale Anpassung an das Fahrergewicht und den Untergrund der Strecke.
Egal ob die Stütze am MTB, Gravel-, E-Bike oder auf dem Rennrad genutzt wird.

Nachteil bei diesem System ist der aufwendigere Wechsel der Federn.
Die Grundabstimmung an das Fahrergewicht mit Federwechsel sollte man bereits Zuhause gemacht haben.
Dafür bietet die Übersichtstabelle mit den verschiedenen Farben der Federn und den entsprechenden Fahrergewichten eine schnelle Hilfe.

 

Das Bild zeigt die möglichen Federkombinationen bei der Kinekt LR und XR

Kinekt Federkombinationen für die Anpassung an das Fahrergewicht als PDF

 

Unterwegs kann man dann mit dem 4er Inbusschlüssel die Feinjustierung vornehmen.

Die Sattelbefestigung erfolgt mit zwei Schrauben.
Die Klemmung sitzt auf einer Microrasterung um die Sattelneigung besser einstellen zu können.
Wie bei der Federvorspannung gibt es für die Sattelneigung eine gelaserte Scala, mit der man seine Einstellung schnell findet und immer wieder gleich einstellen kann.

 

Das Bild zeigt die die Sattelklemmung und die gelaserte Scalen an der Kinekt XR

Die Sattelklemmung und die gelaserte Scalen an der Kinekt XR

 

Die Sattelklemmung eignet sich für runde Sattelstreben mit 7mm Ø und für ovale Sattelstreben 7×9 mm. Was ich schade finde, ist der kurze Klemmbereich für die Sattelstreben. Die untere Klemmbacke ist 30 mm lang die obere 25 mm.
Eine längere Klemmung würde die Belastung der Sattelstreben reduzieren.

 

 

Federungskomfort

 

Der Federweg von 35 mm fühlt sich in der Praxis wie bei einer Stütze mit 50 mm Federweg an.

Trotz des geringen Federwegs lässt sich die Parallelogramm-Sattelstütze sehr weich und komfortabel einstellen.
Ich hatte nie das Gefühl, dass die Federung durchschlägt oder zu schaukeln beginnt, wie das häufig bei weich abgestimmten Federelementen der Fall ist.

Für diesen Komfort ist das patentierte Parallelogramm mit den zwei verschiedenen Federn verantwortlich.

 

Verarbeitung und Qualität

 

Die Sattelstütze ist sehr hochwertig verarbeitet.
Für die Höheneinstellung, Federvorspannung und Sattelneigung gibt es gelaserte Scalen.

Die LR und XR Kinekt sind bis auf die Bolzen, Schrauben und Federn aus Aluminium hergestellt.

 

Das Bild zeigt die Kinekt gefederte Sattelstütze im Praxistest

Kinekt gefederte Sattelstütze im Praxistest © bikesattel.de

Vorteile Kinekt Sattelstütze

 

  • Komfort
  • Verarbeitung
  • Großer Einstellbereich
  • Feinjustierung
  • Lieferumfang Federn

 

 

Nachteile

 

  • Federwechsel
  • Hoher Preis

 

Verfügbare Versionen und mitgelieferte Federn

 

Die gefederte Kinekt-Sattelstütze von Cirrus Cycles gibt es in zwei Aluminium-Versionen.

Die LR Version eignet sich für Fahrergewichte von 36 kg bis 86 kg.

Für die XR Version wird ein Nutzergewicht zwischen 71 kg und 145 kg angegeben.

 

Das Bild zeigt die Kinekt XR Sattelstütze mit den Federn die im Lieferumfang enthalten sind.

Kinekt XR Sattelstütze mit den Federn die im Lieferumfang enthalten sind.

 

Beide Versionen werden mit jeweils 2 großen und 2 kleinen Stahlfedern ausgeliefert.
Damit ist eine optimale Anpassung an das Gewicht und den Fahrstil möglich.

 

Hinweis für Pedelecs und E-Bikes

E-Bike Fahrern wird aufgrund der höheren Geschwindigkeit ab einem Gewicht von 68 kg die XR-Version empfohlen.

 

 

Verfügbare Durchmesser und Längen

 

  • 27.2 x 350mm
  • 27.2 x 420mm
  • 30.9 x 350mm
  • 30.9 x 420mm
  • 31.6 x 350mm
  • 31.6 x 420mm

 

Alle Längen und Durchmesser gibt es sowohl als LR (36-86 kg) wie auch als XR-Ausführung (71 -145 kg).

 

 

Maße und Gewicht der getesteten Sattelstütze

 

Kinekt XR – Ø 27,2mm – Länge 350 mm

  • Gewicht 615 g
  • Nutzergewicht 71 bis 145 kg
  • Sattelversatz 12 mm
  • Aufbauhöhe 120 mm
  • Federweg 35 mm

 

 

 

Einsatzbereiche der Kinekt LR und XR Sattelstützen

 

Die Kinekt-Sattelstütze von Cirrus Cycles eignet sich für alle Arten von Fahrrädern.

Sie lässt sich an Mountain-,Trekking-, Gravel-, Race-, City-,Fat- und E-Bikes montieren.
Vorausgesetzt, das Sattelstützrohr ist rund und hat einen mindest Durchmesser von 27,2mm.

Hinweis: Alle anderen Durchmesser müssen mit einer Reduzierhülse angepasst werden.
https://bikesattel.de/gefederte-sattelstuetzen-test/#huelsen

 

 

Montage, Einstellung, Pflege und Wartung

Benötigte Werkzeuge

 

Für das Einstellen und Wechseln der Federn und für die Montage des Sattels werden ein 3er, 4er und 5 mm Innensechskantschlüssel benötigt.
Die Federvorspannung wird über die Inbusschraube angepasst.

 

Das Bild zeigt das Einstellen der Federvorspannung an der Kinekt Sattelstütze

Das Ansprechverhalten der Federung kann über die Vorspannung angepasst werden.

 

 

 

Federwechsel bei der Kinekt-Sattelstütze

 

Das Bild zeigt den Federwechsel bei der gefederten Kinekt Sattelstütze

Kinekt Sattelstütze Federwechsel

 

 

Ausbau der unteren Feder

 

1. Entferne die zwei 3er Innensechskantschrauben am unteren Parallelogramm.

2. Entferne die Schraube zu Federvorspannung mit einem 4 mm Innensechskantschlüssel.

3. Entferne die beiden unteren Seitenteile rechts und links.

4. Nun kannst Du die untere Feder und die Distanzstücke entnehmen.

Beim Zusammenbau die Reihenfolge beachten.

 

Ausbau der oberen Feder

 

5. Schwenke das Parallelogramm mit der Sattelklemmung nach oben, um die obere Feder und den Führungsbolzen entnehmen zu können.

6. Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

 

Das Bild zeigt den Federwechsel bei der KinektSattelstütze

Anleitung Federwechsel Kinekt LR und XR als PDF zum Download

 

 

Die Montage und Bedienungsanleitung gibt es nur in Englisch

Federwechsel LR:
https://cdn.shopify.com/s/files/1/3099/6948/files/LR_Seatpost_Spring_Change_Guide.pdf?v=1659219309

Federwechsel XR:
https://cdn.shopify.com/s/files/1/3099/6948/files/XR_Seatpost_Spring_Change_Guide.pdf?v=1659219309

 

 

Pflege

 

Für die Pflege reicht ein weicher Lappen, der mit Pflegeöl getränkt wurde.

Wenn Quietschgeräusche auftreten, können die beweglichen Teile des Parallelogramms mit einem Teflonöl eingesprüht werden.

 

Wartung

 

Die Sattelstütze ist wartungsfrei.
Bei langjährigem Einsatz und bei Fahrten bei schlechten Witterungsverhältnissen kann es passieren, dass die Teflonbuchsen in den Gelenken ausschlagen.

Eine Anleitung zum Austausch der Buchsen (Gleitlager) gibt es hier:
https://cdn.shopify.com/s/files/1/3099/6948/files/Seatpost_Bushing_Replacement_Guide.pdf?v=1659219309

 

 

 

Alternativen zur Kinekt XR und LR Sattelstütze

 

Qualität Federsattelstütze bySchulz G.2 ST

ab 160,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsVerfügbarkeit prüfen

 

Qualität Federsattelstütze bySchulz G.2 LT

ab 184,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZum Shop *

 

 

 

Fragen, Kommentare und Meinungen zum Test der Kinekt-Sattelstütze

 

Eure Fragen und Kommentare zur Sattelstütze von Cirrus Cycles könnt ihr hier stellen.

Wenn ihr die Kinekt LR, XR oder das Vorgängermodell Bodyfloat 2.1 bereits fahrt, freue ich mich über Eure Erfahrungen mit der gefederten Sattelstütze.

 

 

Herzliche Grüße Armin


Kommentare


Bernfried 27. Mai 2024 um 16:44

Moin,

welche Sattelstütze ist erfahrungsgemäß denn komfortabler, die bySchulz LT oder die Kinekt XR? Gibt es ein Nachwippen bei der Kinekt?

Viele Grüße, Bernfried

Antworten

Armin 27. Mai 2024 um 19:12

Hallo Bernfried,

obwohl die Kinekt weniger Federweg hat bietet sie mehr Komfort. Für die by.Schulz LT muss die Federhärte genau zu Deinem Gewicht, zum Fahrstil und zum Komfortanspruch passen.
Durch die zwei Federn mit dem doppelten Parallelogramm und die Möglichkeit der Vorspannung bietet die Kinekt ein breiteres Nutzungsspektrum durch den großen Einstellbereich.
In der Tabelle siehst wo die Stäken der Kinekt un der by.Schulz liegen:
https://bikesattel.de/gefederte-sattelstuetzen-test/#Mein-Testsieger-nach-Punkten

Herzliche Grüße Armin


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *